SAP Financial Accounting and Controlling
(SAP FICO)

Die Module SAP FICO, SAP FInanzbuchhaltung und SAP COntrolling, sind wichtige Instrumente und elementare Bestandteile der Unternehmensleitebene.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Finanzlage jedes Wirtschaftsunternehmens fehlerfrei und möglichst ohne großen Aufwand aufgezeigt werden kann.

Einzelkomponenten in SAP FI (SAP Financial Accounting)

SAP Finanzbuchhaltung (SAP FI) erlaubt die Abbildung aller Vorgänge der Finanzbuchhaltung. Dieses Modul enthält folgende Einzelkomponenten:

  • Hauptbuchhaltung (FI-GL)
  • Kreditorenbuchhaltung (FI-AP)
  • Debitorenbuchhaltung (FI-AR)
  • Bankbuchhaltung (FI-BL)
  • Anlagenbuchhaltung (FI-AA)
  • Haushaltsmanagement (FI-FM)
  • Reisemanagement (FI-TV)
  • Special Ledger (FI-SL) 

SAP FI Merkmale

Vor allem zeichnet sich das Modul SAP FI durch folgende Merkmale aus: 

  • Echtzeit Integration
    Durch die Echtzeit Integration mit nachfolgenden Modulen wird eine bessere strategische Unternehmensentscheidung und Planung möglich:
    • SAP MM (Materialwirtschaft)
    • SAP SD (Vertrieb)
    • SAP PP (Produktion)
    • SAP PM (Instandhaltung)
    • SAP PS (Projektsystem)
  • Verwaltung und Darstellung aller buchhalterischen Daten
  • Die Aufzeichnung aller Geschäftsvorfälle erfolgt nach dem Belegprinzip und ermöglicht einen lückenlosen Prüfungspfad von der Bilanz zum Einzelbeleg
  • Offener, integrierter Datenfluss
  • Der Datenfluss zwischen der SAP Finanzbuchhaltung und den anderen Komponenten des SAP-Systems ist durch automatische Fortschreibungen gewährleistet
  • Innerhalb der SAP Finanzbuchhaltung sind die Daten real time verfügbar. Buchungen in den Nebenbüchern erzeugen immer eine entsprechende Buchung im Hauptbuch
  • Aufbereitung von betriebswirtschaftlichen Informationen für strategische Unternehmensentscheidungen

Alle kostenrelevanten Daten fließen automatisch von der SAP Finanzbuchhaltung (SAP FI) in das SAP Controlling (SAP CO)

Alle kostenrelevanten Daten fließen automatisch von der Finanzbuchhaltung in das Controlling. Dabei werden die Kosten und Erlöse verschiedenen CO-Kontierungsobjekten wie Kostenstellen, Geschäftsprozesse, Projekte oder Aufträge zugeordnet. Die relevanten Konten der Finanzbuchhaltung werden im Controlling als Kostenarten bzw. Erlösarten geführt. Die Werte des Controllings und der Finanzbuchhaltung können so verglichen und abgestimmt werden.

Das SAP Controlling (SAP CO) ist ein sehr wichtiges Modul für das Management, da es Informationen für unternehmerische Entscheidungen bereitstellt. Es dient der Koordination, Überwachung und Optimierung aller ablaufenden Prozesse innerhalb eines Unternehmens. Dazu werden der Verbrauch an Produktionsfaktoren sowie die vom Unternehmen erbrachten Leistungen erfasst.

Hauptaufgaben des SAP Controllings (SAP CO)

Die Hauptaufgabe des Controllings ist die Planung und Dokumentation der tatsächlichen Ereignisse. Ist- und Plandaten werden verglichen, wodurch Abweichungen ermittelt werden. Aufgrund solcher Abweichungsermittlungen kann steuernd in die betrieblichen Abläufe eingegriffen werden.

SAP CO (SAP Controlling) ist nicht nur mit SAP FI (SAP Finanzbuchhaltung), sondern auch eng mit den SAP Logistik-Modulen integriert, so dass alle Daten, die für die Kostenrechnung relevant sind, automatisch dort einfließen können. Die wichtigsten SAP Controlling Komponenten sind:

  • Gemeinkostencontrolling (CO-OM)
  • Produktkostencontrolling (CO-PC)
  • Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO-PA)
  • Profitcenter-Rechnung (EC-PCA)

Follow us: