SAP Berechtigungskonzepte

SAP Berechtigungskonzepte dienen der Abbildung von Rechtsnormen und unternehmenseigenen Regelungen auf die Schutzmöglichkeiten innerhalb eines SAP Systems. Sie sind somit die Lösung zum optimalen technischen Schutz eines vorhandenen SAP Systems sowohl nach innen als auch nach außen.

Ein gegliedertes SAP Berechtigungskonzept bietet SAP Kunden die Möglichkeit, wenig Aufwendungen in die Systemadministration zu investieren aber zugleich alle rechtlichen und unternehmensinternen Auflagen zu erfüllen.

Um Transaktionen, Programme, Services und Daten innerhalb des SAP-Systems vor unbefugtem Zugriff zu schützen, gibt es die Möglichkeit der Vergabe von Berechtigungen, die in der Benutzerstammpflege vorgenommen wird. Hierfür wird gemeinsam mit den erfahrenen SAP Beratern von Triacos ein SAP Berechtigungskonzept erstellt und nach gemeinsamer Abstimmung im SAP System der Kunden umgesetzt.

Hierzu muss zum einen zusammen mit einem Verantwortlichen des Kunden, sowie einem Mitarbeiter von Triacos bestimmt werden, auf welche Daten die User Zugriff haben dürfen und von welcher Art dieser Zugriff sein soll (anzeigen, ändern, erstellen, löschen etc.). Zum anderen kann bei Erstellung der Berechtigungsrollen unterschieden werden, innerhalb welcher Organisationsebenen wie z.B. Buchungskreis, Einkaufsgruppe, Einkaufsorganisation, Werk etc. gearbeitet werden darf.

Ziele von Berechtigungskonzepten in SAP

Ziel eines SAP Berechtigungskonzeptes ist, jeden User konform zu Leitlinien, mit den für seine Tätigkeit und Aufgabe benötigten Berechtigungen im SAP System zu versehen.

Jedem Mitarbeiter grundsätzlich alle Rechte einzuräumen ist die falsche Lösung. Sicherer ist es, klar definierte Berechtigungen zu verteilen, denn durch diese rollenspezifische Berechtigungen erhält jeder Mitarbeiter konform zu seiner Aufgabe und Tätigkeit Zugriff auf das SAP System.

Klare Berechtigungen sind dabei kein Zeichen von Misstrauen, sondern bieten einen Schutz für den Mitarbeiter. So können gravierende Schäden durch unbeabsichtigte Handlungen von Mitarbeitern komplett verhindert werden, wie zum Beispiel das Annullieren einer eingestellten Liefersperre.

SAP Rollenkonzept

Die wichtigste Funktion im Hinblick auf die Berechtigungsverwaltung stellt das SAP Rollenkonzept dar, das gemeinsam mit dem Kunden erstellt wird.

Berechtigungsrollen stellen das Bindeglied zwischen den Usern sowie den berechtigten Fähigkeiten und Aktivitäten dar und stehen im System als einzelne Berechtigungsobjekte zur Verfügung.

SAP Rollenverwaltung und SAP Benutzerverwaltung

Nach einer Zuordnung einer Rolle zu einem Mitarbeiter, kann dieser die ihm zugeteilten Transaktionen in seinem Benutzermenü einsehen, das ihm nach der Anmeldung im SAP-System angezeigt wird.

Die Administration der Rollen und Berechtigungsdaten findet in der SAP Rollenverwaltung statt, mit der anhand von ausgewählten Menüfunktionen die automatische Erzeugung der genannten Daten angestoßen wird. Diese können im Anschluss nachbearbeitet und an die Anforderungen angepasst werden.

Durch die zentrale SAP Benutzerverwaltung wird es neben der Anlage und Inaktivsetzung der Benutzer ermöglicht, die neu angelegten Rollen zentral zu bearbeiten und deren Benutzern nach Belieben zuzuordnen.

Als erfahrenes SAP Beratungshaus, auch in Bezug auf die Berechtigungs-, Rollen- und Benutzerverwaltung, stehen wir dem Kunden mit Rat und Tat zur Seite, damit das erstellte Berechtigungs-/Rollenkonzept am Ende wohl durchdacht und zukunftsträchtig ausgearbeitet ist.

SAP - Digitale Supply Chain durch Triacos

Für eine erfolgreiche Projektabwicklung und Digitale Supply Chain liefern wir alle notwendigen Leistungen aus einer Hand.

  • SAP Generalunternehmer 
  • SAP Enterprise Resource Planning (ERP)
  • SAP Supply Chain Management (SCM)
  • SAP Manufacturing (MES)
  • SAP Systemintegration
  • SAP eCommerce (HYBRIS)
  • SAP Basis / SAP Installation / SAP Entwicklung
  • SAP Berechtigungswesen

  • Projektabwicklung als GU
  • Beratung / Strategieberatung
  • Customizing
  • Implementierung
  • Systemintegration
  • Unterstützung Betrieb
  • Support nach Go-Live

Follow us: